Walderlebnispfad Sinneswandeln für Menschen mit und ohne Behinderung

Eingang zum Walderlebnispfad Sinneswandel

Ein 1 km langer Walderlebnispfad für Menschen mit und ohne Behinderung

Walderlebnis für alle – ob Groß, ob Klein, ob Gesund oder Körperbehindert: ein besonderer Bodenbelag, geringe Steigung und ein ausgeklügeltes Leitsystem für Blinde ermöglichen einen barrierefreien Waldbesuch. Inklusion mal ganz anders!
Hören, Fühlen, Riechen, Schmecken, Sehen, Spielen – und viele Möglichkeiten zum Ausruhen.

Wald erleben mit allen Sinnen:

  • im Waldbett oder auf der Holzliege den Baumkronen beim Schwingen zuschauen
  • Düfte des Waldes riechen
  • barfuß laufen
  • mit einem Hörrohr den Waldgeräuschen lauschen
  • mit den Fingern über Baumrinden streichen.
Für die Kleinen sorgen vielfältige Spielmöglichkeiten für Abwechslung.
Zahlreiche Sitzgelegenheiten laden zum Verweilen ein. Sie sind so konstruiert, dass auch Rollstuhlfahrer „mit am Tisch“ sitzen können.
Bei Planung und Gestaltung waren Würzburger Behinderteneinrichtungen beteiligt. Ein erprobtes System aus Leitplanke und Geländer führt auch Blinde zuverlässig in den Wald und wieder heraus. 2017 soll dieses Leitsystem bis zur Bushaltestelle „Einsiedel“ verlängert werden.

Länge, Zeitaufwand, Abkürzungsmöglichkeiten:

Länge: 1,1 km
Dauer: ca. 1,5 Stunden
Der Pfad beginnt direkt am Walderlebniszentrum Gramschatzer Wald (WEZ) und verläuft als Rundkurs durch einen alten Laubwald.

Steigung, Befahrbarkeit, Kinderwagen- und Rollstuhltauglichkeit:

Der Weg weist nur eine geringe Steigung auf und wurde extra für die Befahrbarkeit mit Rollstuhl oder Rollator konzipiert. Ein besonderes Leitsystem ermöglicht es auch blinden Personen, den Pfad ohne Hilfe gefahrlos zu benutzen.

Einkehren und weitere Informationen:

Der Pfad bietet zahlreiche Möglichkeiten zum Rasten. In unmittelbarer Nähe finden Sie einen von April bis Oktober täglich geöffneten Biergarten sowie einen Klettergarten. Das Walderlebniszentrum Gramschatzer Wald können Sie von Montag bis Freitag von 8:30 bis 16:30 Uhr und am Sonntag von 13:00 bis 16:30 Uhr kostenfrei besuchen.
Während der Öffnungszeiten steht Besuchern die Behindertentoilette im WEZ zur Verfügung, darüber hinaus ist in der frostfreien Zeit eine Toilette des Biergartens zugänglich (Euro WC-Schlüssel).
Näheres zum Walderlebniszentrum und dem Walderlebnispfad „Sinneswandeln“ erfahren Sie hier:

Walderlebniszentrum Gramschatzer Wald

Näheres zum Walderlebnispfad Sinneswandeln finden Sie auch in der LWF aktuell

Sinneswandeln - LWF-aktuell 110 Externer Link

Anreise mit dem Auto

Das Walderlebniszentrum Gramschatzer Wald (WEZ) mit seinem großen Wanderparkplatz liegt im Gramschatzer Wald an der Straße Rimpar – Gramschatz. Von der Autobahn A7 erreichen Sie die Verbindungsstraße, wenn Sie an der Anschlussstelle „Gramschatzer Wald“ abfahren und dann der Beschilderung Gramschatz/Rimpar folgen. Das WEZ ist ausgeschildert.
Punktkoordinaten: N 49º 54.004 E 09º 57.578 oder:

Anfahrtsskizze zum Walderlebnispfad im BayernAtlas Externer Link

Anreise mit dem Bus

Nehmen Sie die Buslinie 450 Würzburg – Gramschatz oder 8114 Hundsbach –Arnstein – Würzburg des VVM und steigen Sie an der Haltestelle „Einsiedel“ aus. Von dort sind es noch 3 Minuten zu Fuß.

Ansprechpartner

Walderlebniszentrum Gramschatzer Wald
Einsiedel 1
97222 Rimpar
Tel.: 09360-9939801
E-Mail: kontakt@walderlebniszentrum-gramschatzer-wald.de